Vorträge

Wegen den Beschränkungen der Pandemie, können weiterhin keine Präsenz-Treffen stattfinden. 

Ab März wird es jedoch einige Vorträge online geben. (Liste wird immer wieder aktualisiert). 

Ihr braucht für die Online-Vorträge die kostenlose App / Software "GoToMeeting". Ihr bekommt die Software hier: https://global.gotomeeting.com/install oder als App in eurem jeweiligen App-Store.

Nehmt die Vorträge rege war, dann werden wir immer wieder welche anbieten können. 

Um die Links zu erhalten, meldet euch bitte, falls noch nicht geschehen, beim ersten Vorsitzenden, Florian Andrä, für den Newsletter an. 

Euer Anmeldename muss euer Vor- und Nachname sein. 

 

Bisher fest terminiert ist folgendes: 

 

 

  • JHV Online: 24.02.2021, 19 Uhr: Ihr habt per post alle eine Einladung mit Link bekommen. JHV Online: 24.02.2021, 19 Uhr: Ihr habt per Post alle eine Einladung mit Link bekommen. 

  • 10.3.21 - 19 Uhr, Vespa Velutina, Andreas Presuhn, auch dieser Link kam per Post. 

  • 14.4.21 – 19 Uhr: Angepasster Brutraum, René Schieback (derzeitiger Autor der Monatsbetrachtungen im Deutschen Bienenjournal, Leiter Sächsische Imkerschule), den Zoom-Link gibt es über den Newsletter. Vortrag findet ausnahmsweise über Zoom statt.

  • 12.5.21 – 19 Uhr: Varroatoleranz, Dr. Eva Frey, den Link gibt es über den Newsletter

  • 09.6.21 – 19 Uhr: Prähistorische Bienenhaltung in Mitteleuropa - Forschung und Praxis, Dr. Sonja Guber, den Link gibt es über den Newsletter

Bericht von der Jahreshauptversammlung vom 12.02.2020

Jahreshauptversammlung des Bienenzuchtvereins Lindau
Im Gasthof „Bayrischer Hof“, in Rehlings hielt der Bienenzuchtverein Lindau am 12. Februar 2020 seine jährliche Hauptversammlung ab.

Vorsitzender, Florian Andrä, begrüßte die zahlreich erschienenen Imkerkollegen und gab einen Überblick über die vielen gemeinsamen Aktivitäten und Zusammenkünfte des vergangenen Jahres.

Die Mitgliederzahl des vergangenen Jahres hat noch einmal zugenommen. Über 130 Imker sind im Verein eingeschrieben. Die Zahl wird in 2020 noch zunehmen, da eine weitere Jungimkergruppe eingerichtet werden konnte.

Die Kassiererin, Andrea Altherr, legte den Kassenbericht vor. Dass die Kasse richtig und ordnungsgemäß geführt wurde, bestätigte Kassenprüfer Franz-Stephan Krepold.

Im Anschluss fand eine besondere Ehrung statt. Vier altgediente Imkerkollegen, die jahrelang die Geschicke des Vereins gelenkt hatten, wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Es sind dies:
Manfred Peitzker
Martin Grübel
Erwin Schmid
Adolf Rapp
Letzterer ist übrigens bis heute 2. Vorsitzender des Vereins.
Alle vier Jubilare wurden mit einem Geschenk und einer Urkunde bedacht.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand die Gründung von Ausschüssen an. Florian Andrä wollte verschiedene Tätigkeiten des Vereins in die Hände von Gruppen legen.
So entstanden die Gruppen
1. Pressearbeit
2.Fotografische Dokumentation
3. Gestaltung der Homepage
4. Erarbeitung des Jahresprogramms
5. Mitwirkung an der Gartenschau 2021

Der Verein wird auch in diesem Jahr eine Sammelbestellung von Varroamitteln durchführen.

Der Vorsitzende wies die Teilnehmer auf die Großveranstaltung in der Festhalle Weißensberg am 11. März 2020 hin. Dort wird der bekannte Bienenforscher Jürgen Tautz den Hauptvortrag halten.
„Die Honigbiene, ein höchst erstaunliches Insekt.“

Laut der tierärztlichen Landkreisbehörde hat sich der Verdachtsfall der gefürchteten amerikanische Faulbrut im unteren Landkreis nicht bestätigt.
Die Mitglieder werden dennoch zu hoher Wachsamkeit aufgerufen.

Zum TOP Verschiedenes gab es keine weiteren Meldungen, deshalb schloss Florian Andrä den offiziellen Teil der Veranstaltung.

Bericht verfasst von Bernhard Graf

Einladung Vortrag Prof. Dr. Jürgen Tautz

Leider muss dieser Vortrag entfallen! Bitte um Beachtung!

 

Der Bienenzuchtverein Lindau e.V. veranstaltet am 11 März 2020, um 19 Uhr, in der Festhalle Weißenberg einen Vortrag zum Thema  „Das 1x1 der Honigbienen“. Unser Referent ist Prof Dr. Jürgen Tautz. Wir laden alle interessierten Imkerinnen und Imker sowie Naturinteressierte hierzu herzlich ein. 

Honigbienen spielen im Naturhaushalt durch ihre Bestäubung von Blütenpflanzen nachhaltig eine gestaltende und erhaltende Rolle. Die Pracht der Blüten in Aussehen und Duft spricht unser Ästhetik-Empfinden an, wobei wir Menschen lediglich Parasiten auf der Sinneswelt der Bienen sind. Ihre Eigenschaften und Fähigkeiten sind im Laufe der Evolution in ihrem angestammten Lebensraum, dem Wald, entstanden, wo vieles Sinn macht, das den Imker aus eigenen Beobachtungen an Bienen in ihren Beuten immer wieder verwundert. Im Vortrag werden solche Eigenschaften der Bienenkolonien näher beleuchtet und auf ihre evolutiven Vorteile abgeklopft, die die Honigbienen zu den „Bestäubern der Welt“ werden ließen.

Prof. Dr. Jürgen Tautz ist Verhaltensforscher, Soziobiologe und Bienenexperte. Er ist Professor em. am Biozentrum der Julius-Maximilians- Universität Würzburg und leitet die interdisziplinären Umweltforschungs- und Bildungsprojekte HOBOS (HOneyBee Online Studies) und we4bee. Er ist auch

international mehrfach ausgezeichneter Wissenschaftskommunikator und Autor erfolgreicher populärwissenschaftlicher Bienen-Bücher, die teils in über 20 Sprachen übersetzt wurden


Datum: 11. März 2020, 19 Uhr
Ort: Festhalle Weißensberg
Eintritt frei